Samstag, 31. Dezember 2016

{Neuzugänge} Geschenke und Gewinne


Ich habe die Neuzugänge-Posts in den letzten Monaten echt vernachlässigt, deshalb erwarten euch in den nächsten Tagen gleich vier solche Posts, welche etwas nach "Themen" geordnet sind. Da es so viele Neuzugänge sind, mache ich mir jetzt mal nicht die Mühe zu allen wirklich viel zu sagen, falls jedoch so was wie ne Rezi existiert werde ich diese verlinken (dies ist allerdings nur selten der Fall xD). 

Dieser Teil besteht aus den Büchern die ich zum Geburtstag bekommen habe (Harry Potter und die englischen Bücher). Herzlichen Danke an meine Eltern und meine Schwester! <3
 Die restlichen zwei habe ich bei einem Gewinnspiel anlässlich der Herzenstage gewonnen.


Dienstag, 20. Dezember 2016

{Rezension} Gefangen zwischen den Welten von Sara Oliver

Quelle
Ve ist nicht besonders begeistert davon die Ferien bei ihrem Vater, der in einem kleinen Dorf in Deutschland lebt, zu verbringen anstatt in Los Angeles zu bleiben, wo sie mit ihrer Mutter lebt. Doch als sie bei der Adresse ihres Vaters ankommt ist dieser nirgends zu finden. Bei einer Erkundungstour in seinem Haus findet sie im Keller ein merkwürdiger Kasten der an einen Aufzug erinnert und landet dadurch in einem Paralleluniversum, in dem ihr zwar vieles bekannt vorkommt, aber doch nichts so ist, wie sie es kennt. Doch eine unheimliche Gemeinsamkeit gibt es, auch in dieser Welt ist ihr Vater verschwunden und so muss sich Ve mit ihrer Doppelgängerin Nicky zusammentun um herauszufinden was hier vorgeht...


Montag, 19. Dezember 2016

{Kurzrezension} Der dunkle Kuss der Sterne von Nina Blazon

Quelle
Canda, eine junge Frau der obersten Kaste Ghans, wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und erkennt sich selbst nicht mehr im Spiegel: Es ist ihr Gesicht, das ihr entgegenblickt, aber etwas ist verloren gegangen. Ihr fehlt der Glanz, mit dem sie alle bezaubert hat. Und Tian, dem sie versprochen war, ist spurlos verschwunden … Ihre eigene Familie verstößt sie und lässt sie wegsperren, doch Canda entkommt. Und trifft ausgerechnet auf die Mégana, die Herrscherin des Landes, die ihr einen erstaunlichen Handel vorschlägt: Sie stellt Canda einen Sklaven, den geheimnisvollen Amad, zur Seite, um Tian zu suchen. Doch der Preis, den Canda dafür zahlen muss, ist hoch, und ihre Suche führt auf ungeahnte Wege… (Quelle: cbt Verlag)


Donnerstag, 24. November 2016

{Rezension} Wenn du vergisst von Heidrun Wagner & Miri D'Oro

Quelle
Eine junge Frau wacht ohne jegliche Erinnerungen auf, sie weiss nicht einmal wie sie heisst. Sobald sie sich an irgendetwas zu erinnern versucht fühlt es sich an als renne sie gegen eine undurchdringliche Wand. Sie wird in ein Krankenhaus gebracht wo ihr alle möglichen Fragen gestellt werden, doch sie kann keine davon beantworten. Selbst als sie ihren angeblichen Namen, Zoe, erfährt, regt sich nichts. Nur wenn sie zeichnet scheinen Erinnerungsfetzen zurück zu kommen, doch diese sind voller Schmerz und Leid. Was ist mit ihr passiert? Will sie sich überhaupt an diese schrecklichen Dinge erinnern?


Samstag, 12. November 2016

{Monatsrückblick} September/Oktober

Für meinen fünften "Insta"-Rückblick habe ich wieder zwei Monate zusammen genommen, da ich in diesen leider nicht so viel gepostet habe... Wie immer habt ihr vermutlich auch schon ein paar der Bilder gesehen falls ihr meine Facebook-Seite geliket habt (falls nicht, könnt ihr das HIER nachholen.. xD). Falls ihr mir auf Instagram folgt kennt ihr natürlich alle Bilder schon. ;)
"Secret Fire" habe ich anfangs September gelesen, konnte mich leider nicht vollständig überzeugen...
Im Gegensatz zu "To All the Boys I've Loved Before" was ein echts Highlight war für mich <3
Die Bücher und Comics auf dem Stapel im dritten Bild haben mir auch alle echt gut gefallen :)


Mittwoch, 2. November 2016

{Rezension} Jackaby von William Ritter

Quelle
Als die junge Abigail Rook 1892 mit einem Schiff in New Fiddleham ankommt ist sie etwas ernüchtert von ihrer bisherigen Reise, denn das grosse Abenteuer, das sie sich erhofft hat ist bis jetzt ausgeblieben. Doch dann trifft Abigail auf der Suche nach einer Arbeitsstelle den Detektiven R. F. Jackaby, der sich mit allem Übersinnlichen beschäftigt. Trotz Jackabys anfänglichem Zögern wird Abigail seine neue Assistentin und schon bald stecken die beiden mitten in einem Fall, auf der Suche nach einem Serienmörder von dem sich Jackaby sicher ist, dass er nicht menschlich ist...


Mittwoch, 12. Oktober 2016

{Comics} Neuzugänge & Reviews

Hallo meine Lieben. :)
In meinem Neuzugänge-Post aus dem April hatte ich ja schon mal angekündigt, dass auch einige neue Comics bei mir eingezogen sind, allerdings bin ich dann nie dazu gekommen den versprochenen  Post zu schreiben. Da ich viele der Comics inzwischen auch schon gelesen habe, habe ich beschlossen euch hier auch gleich mal kleine Minirezis zu schreiben (wie eigentlich in meinen beiden anderen Comic-Neuzugänge Posts auch schon), zudem werde ich allerdings auch noch zu meinen englischen Minirezis verlinken. :)
Als kleine Info möchte ich auch noch erwähnen, dass ich erst seit etwas eineinhalb Jahren Comics lese und somit noch immer ein kleiner Newbie bin. ;) Falls ihr euch aber auch überlegt anzufangen Comics zu lesen könnt ihr mir, falls ihr Fragen habt, trotzdem gerne einen Kommi schreiben und ich versuche euch so gut wie möglich zu helfen. :)

Samstag, 1. Oktober 2016

{Rezension} Secret Fire - Die Entflammten von C.J. Daugherty & Carina Rozenfeld

Quelle
Taylor und Sacha sind eigentlich von Grund auf verschieden. Taylor hat einen klaren Plan, sie will einmal in Oxford studieren und um dieses Ziel zu erreichen stellt sie alles andere in den Hintergrund. Sacha hat dagegen keinerlei Pläne für die Zukunft, er geht nicht mehr zur Schule und springt stattdessen bei waghalsigen Wetten von hohen Gebäuden. Für Sacha ist das kein Problem, denn er kann bis zu seinem 18. Geburtstag nicht sterben. Doch an diesem Tag wird er sterben. Aber dann finden sich Sacha und Taylor und plötzlich besteht doch wieder Hoffnung, denn in Taylor erwachen plötzlich völlig ungeahnte Kräfte...


Sonntag, 25. September 2016

{Rezension} To All the Boys I've Loved Before von Jenny Han

Quelle
Die 16-jährige Lara Jean war schon öfters in ihrem Leben verliebt, doch ist nie etwas daraus geworden. Daher hat sie eine Art Ritual angefangen, um ihre Gefühle wieder unter Kontrolle zu bekommen. Um mit ihrer Verliebtheit in einen Jungen abschliessen zu können, schreibt sie sich in einem Liebesbrief all ihre Gefühle von der Seele. Natürlich schickt sie diese Briefe nie ab, sondern bewahrt sie sicher in ihrer alten Hutschachtel auf. Die Jungen sollen nie etwas von ihren Gefühlen erfahren, besonders Josh nicht, der Freund von Margot, ihrer grossen Schwester. Doch eines Tages wird Lara Jean von ihrem alten Schwarm Peter in der Schule angesprochen, er hat ihren Brief bekommen...


Montag, 19. September 2016

{Rezension} Die (beinahe) grösste Liebesgeschichte des Universums von Sarvenaz Tash

Quelle
Graham ist schon lange in seine beste Freundin Roxy verliebt, doch er ist ziemlich schüchtern und hat sich deshalb noch nie getraut es ihr zu gestehen. Dies soll sich allerdings bald ändern, denn er ist fest entschlossen an der New Yorker Comic-Con, die sie zusammen besuchen werden ihr seine Liebe zu gestehen. Obschon er alles perfekt geplant hat, scheint aber plötzlich einfach alles schief zu gehen, als hätte sich das ganze Universum gegen ihn verschwört...


Dienstag, 13. September 2016

{Monatsrückblick} August

Mein vierter "Instagram-Rückblick", dieses Mal wieder nur für einen Monat. :)
Da ich nicht besonders viel gepostet habe, sondern jeweils nur was ich gerade lese, habt ihr die Bilder möglicherweise auch alle schon auf Facebook gesehen... In diesem Fall: Sorry, ich versuche wieder etwas vielfältigere Bilder zu posten... xD
Darkmouth habe ich noch Ende Juli beendet und dann anfangs August, sobald es bei mir ankam,
zu Harry Potter and the Cursed Child gegriffen, welches ich innerhalb von einem Tag gelesen habe. Ich überlege mir noch eine Kurzrezi dazu zu schreiben... Wäre jemand interessiert daran?



Montag, 5. September 2016

{Rezension} Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen von Julie Kagawa

Quelle
*Warnung: Dies ist eine Fortsetzung, die Rezension enthält Spoiler zum ersten und zweiten Teil!*
Ethan hat den hinterhältigen Angriff seines Neffen Keirran nur knapp überlebt und als er im Nimmernie erwacht, muss er feststellen, dass die Gefahr noch lange nicht gebannt ist. Dadurch, dass er überlebt ist der Schleier zwischen den Welten zwar nicht endgültig zerstört worden, doch die Vergessenen haben an Stärke gewonnen und planen gegen die Reiche des Nimmernies in den Krieg zu ziehen, allen voran Keirran. Dieser scheint komplett verändert und als Ethan erkennt, woran das liegt, wird ihm klar, dass nur er diesen Krieg noch aufhalten kann. Doch dazu muss er alles riskieren...


Dienstag, 30. August 2016

[Kurzrezension] Legend - Fallender Himmel

Quelle
Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist. (Quelle: Loewe Verlag)


Sonntag, 21. August 2016

{Rezension} Wär mein Leben ein Film, würd ich eine andere Rolle verlangen von Cornelia Franke

Quelle
Jess liebt Filme und besonders liebt sie es jede Woche mit ihren Freunden ins Kino zu gehen. Als sie für ein Projekt in der Schule einen Blog starten soll ist natürlich sofort klar worüber sie schreiben will. Doch niemals hätte Jess gedacht, dass dieses Projekt ihr Leben so ins Chaos stürzen könnte. Was hat ihr Vater nur plötzlich so gegen ihre Filmleidenschaft? Und was sollen die Anspielungen ihrer besten Freundin Lisa, bezüglich Marvin, ihrem besten Freund? Natürlich ist er nur so hilfsbereit, weil er ein guter Freund ist! Oder könnte er vielleicht doch mehr von ihr wollen? Wieso ist das Alles nur im echten Leben so viel komplizierter als im Film?

Mittwoch, 10. August 2016

{Monatsrückblick} Juni & Juli

 Mein dritter, nicht mehr ganz monatlicher, "Instagram-Rückblick", in dem ich euch einen kleinen Einblick gebe, was ich in den letzten zwei Monaten so gelesen habe und ihr auch bereits einen kleinen Einblick in meine Neuzugänge bekommt. ;)
Black Balde habe ich noch im Mai beendet und dann zu einer meiner SuB-Leichen "Stadt aus Trug und Schatten" gegriffen.
BZRK, eine weiter SuB-Leiche, war leider nicht so mein Ding, auch wenn Jon Snow die Farbe super findet. ;) Dafür hat mir "Rebellion", der zweite Teil der "Das Feuerzeichen"-Trilogie, wieder wirklich gut gefallen. :)
Dann durfte auch noch der erste Teil der neuen Apollo-Reihe von Rick Riordan bei mir einziehen, sogar signiert! <3
Dieser Stapel an Büchern hat mich, als ich nach zwei Wochen Ferien nach Hause gekommen bin erwartet. So viel toller Lesestoff! <3 Was soll ich nur als nächstes lesen?
Das Bild meiner Harry Potter Bücher zusammen mit dem Funko ist zur Feier von Harrys und J.K. Rowlings Geburtstag entstanden. Inzwischen ist natürlich nochmal ein neues Buch dazu gekommen. ;) <3
Mein nächster Rückblick sollte dann schon nächsten Monat kommen. :)
Ausserdem könnt ihr sie davor natürlich auch schon auf Instagram und teilweise auf Facebook sehen, falls ihr neugierig seid. ;)

Liebe Grüsse,
 

Sonntag, 7. August 2016

{Rezension} Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück von Shane Hegarty

Quelle
*Warnung: Dies ist eine Fortsetzung, die Rezension enthält Spoiler zu Band 1 und 2!*

Seit Finn es geschafft hat seinen Vater von der verseuchten Seite zurück zu holen ist es ruhig in Darkmouth, keine Legende hat sich mehr blicken lassen und Finns Leben ist schon fast langweilig. Doch dies wird sich schnell wieder ändern, denn sein dreizehnter Geburtstag steht kurz bevor und aus der ganzen Welt strömen Halbjäger nach Darkmouth um seine Vollendungszeremonie mitzuerleben. Als wäre damit nicht schon genug Chaos vorprogrammiert, fangen plötzlich Leute an auf mysteriöse Weise zu verschwinden...
Nachdem mich die ersten beiden Teile der Darkmouth-Reihe beide durch ihre gelungenen Ideen und liebeswerten Figuren richtig gut unterhalten konnten, habe ich mich sehr auf meinen dritten Ausflug nach Darkmouth gefreut. Dieses Mal hat es allerdings etwas gedauert bis die Geschichte wirklich Fahrt aufgenommen hat und mich packen konnte. Dies lag möglicherweise daran, dass mir die Ereignisse der vorherigen Teile nicht mehr alle ganz so präsent waren und ich mich erst etwas orientieren musste.

Durch die gewohnt kurzen Kapitel, die jeweils in einer Art Minicliffhanger enden, bewegt man sich jedoch gewohnt flüssig durch die Geschichte und kann das Buch bald kaum mehr aus der Hand legen. Auch die verschiedenen Sichtweisen, welche teilweise ziemlich mysteriös sind, und der humorvolle Ton sorgen für ein kurzweiliges Lesevergnügen.


Mit dem Verschwinden der Halbjäger, der Erkenntnis was dahintersteckt und einer neuen Figur die daraufhin auftaucht, gewinnt die Handlung dann auch schnell an Fahrt. Die Geschichte wirkt dabei sehr gut durchdacht, mir hat besonders gefallen wie Ereignisse aus den vorherigen Teilen wieder aufgegriffen werden und wie sich im Verlauf der Geschichte im Hintergrund so einiges zusammenbraut, was am Ende für einen sehr interessanten Twist sorgt.

Am besten haben mir jedoch wieder die unglaublich liebenswerten Charaktere gefallen. Es war richtig toll zu sehen wie sehr sich Finn seit dem ersten Band entwickelt hat. Während er zuvor eher versehentlich von einer gefährlichen Situation in die Nächste gestolpert ist, ergreift er nun entschlossen selbst die Initiative, auch wenn er die Legenden noch so angsteinflössend findet. Doch auch die anderen Figuren wie Emmie, Hugo und ein gewisser anderer Legendenjäger haben wieder für einige tolle Momente gesorgt.

Eigentlich dachte ich ja es handle sich bei diesem Buch um den Abschluss einer Trilogie, doch glücklicherweise wurde ich am Ende des Buches darüber informiert, dass wir uns noch mindestens auf einen vierten Teil freuen dürfen. Ich bin schon sehr gespannt darauf noch mehr über die Welt der Legendenjäger zu erfahren und zusammen mit Finn im nächsten Band eine interessante Reise zu unternehmen...
Ein weiterer gelungener Teil einer Reihe, die ich nur weiterempfehlen kann. Auch wenn mir der Einstieg dieses Mal etwas schwerer gefallen ist, konnte mich die Geschichte anschliessend mit ihren spannenden Wendungen und tollen Figuren überzeugen. Daher freue ich mich auch, dass es sich bei der Darkmouth-Reihe nicht, wie gedacht, um eine Trilogie handelt, sondern uns hoffentlich schon bald der vierte Teil erwartet. 
Titel: Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück
Originaltitel: Darkmouth - Chaos Descends
Autor: Shane Hegarty
Übersetzerin: Brigit Salzmann
Erschienen: 09. Mai 2016
Seitenzahl: 400 Seiten
ISBN: 978-3-7891-3727-3
Shane Hegarty wurde 1974 in Irland geboren. Der Vater von vier Kindern ist Journalist, arbeitete schon fürs Radio und Fernsehen und war nach eigener Aussage für kurze Zeit »der schlechteste Stand-up-Komiker der irischen Comedyszene«. Zuletzt war er bei der Irish Times tätig, konzentriert sich nun aber voll aufs Schreiben von Büchern. Die sechsteilige Serie »Darkmouth« ist sein überaus erfolgreiches Debüt, auf deren Verfilmung - die Rechte dafür sind schon verkauft - viele Fans voller Spannung warten! (Quelle: Oetinger)

Sonntag, 31. Juli 2016

{Neuzugänge} Tja, was soll ich sagen? ;)


Wie ihr sehen könnt sind meine guten Vorsätze, die ich im letzten Neuzugänge-Post noch betont habe inzwischen in der Hitze zerflossen und es haben sich in den letzten paar Monaten einige Bücher bei mir angesammelt (psst...inzwischen sind sogar noch mehr dazu gekommen...xD)

Aber sieht dieser Berg aus Bücher sind einfach toll aus?! <3
Ich bin jedenfalls mehr als nur zufrieden mit meiner Ausbeute. ;)


Sieht diese Box der Shadowhunters Reihe von Cassandra Clare nicht einfach nur unglaublich toll aus? <3 Obschon ich Teil eins bis fünf bereits auf Deutsch besitze konnte ich einfach nicht anders als mir dieses Schmuckstück zu holen, besonders da es ein totales Schnäppchen war. Die beiden letzten ungelesenen Teile werden demnach dann hoffentlich bald auf Englisch verschlungen. :)


Falls ihr meinen Blog schon etwas länger lest ist euch vielleicht aufgefallen, dass Nina Blazon eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen ist. Daher durfte in den letzten Monaten nicht nur ihr neues Buch Silfur als Rezensionsexemplar vom cbt Verlag (vielen Dank! <3) bei mir einziehen, sondern auch Ascheherz und Schattenauge welche ich günstig gebraucht gefunden habe. Alle drei Bücher habe ich bereits gelesen (ist bei den beiden letzteren jedoch schon etwas länger her...) und ich kann sie euch alle drei nur empfehlen.


Diese vier Bücher sind alles Rezensionsexemplare. Herzlichen Dank an den jeweiligen Verlag! <3
Die Bücher sind auch alle bereits gelesen und meine Meinungen zu Das Feuerzeichen - Rebellion von Francesca Haig, Unrivaled von Alyson Noel und Black Blade - Das dunkle Herz der Magie von Jennifer Estep findet ihr auch bereits auf meinem Blog, während die Rezi zu Darkmouth - Die Legenden schlagen zurück in den nächsten Tagen noch kommen sollte.


Auch ein paar Fortsetzungen durften in den letzten Monaten bei mir einziehen. Erstens habe ich mir drei Teil der Skulduggery Pleasant Reihe von Derek Landy geholt und zwar: Duell der Dimensionen, Tanith Low - Die ruchlosen Sieben und Die Rückkehr der toten Männer (auf dem Bild sind sie leider in der falschen Reihenfolge). Zweitens durfte auch Die Verschworenen, der zweite Teil der Trilogie von Ursula Poznanski, bei mir einziehen. Da mir beide Reihen bisher super gefallen, hoffe ich, ich komme bald dazu all diese Bücher zu lesen. ;)


Valley von Jonathan Stroud habe ich aus einem Bücherschrank, wo ich ein paar meiner alten Bücher hingebracht habe. Leider habe ich nicht unbedingt viel Gutes über das Buch gehört, doch es klingt spannend, weshalb ich trotzdem sicher mal reinlesen werde. Die anderen drei Bücher habe ich alle günstig gebraucht erstanden. Auf  American Gods von Neil Gaiman und  Dorothy Must Die von Danielle Paige bin ich schon super gespannt, da ich über beide nur Gutes gehört habe. The Perks of being a Wallflower von Stephen Chbosky wandert jedoch direkt ins Regal, da ich es bereits auf Deutsch und Englisch gelesen habe (und jetzt endlich auch beide Ausgaben besitze).


Um Illuminae von Amie Kaufman und Jay Kristoff bin ich, aufgrund der interessanten Erzählweise, schon länger herumgeschlichen, schliesslich musste ich es mir einfach holen und freue mich jetzt total darauf es zu lesen. Da ich alle neuen Bücher von Rick Riordan fast schon automatisch kaufe durfte natürlich auch The Trials of Apollo - The Hidden Oracle kurz nach erscheinen bei mir einziehen. Leider gab es noch ein paar Komplikationen, da ich die signierte Ausgabe wollte, aber nun habe ich es und es ist sogar schon gelesen und für sehr gut befunden worden. The Scorpio Races von Maggie Stiefvater durfte aus dem einfachen Grund, dass es auf Amazon super günstig war bei mir einziehen. Die Bücher der Autorin haben mich bisher noch nie enttäuscht. Room von Emma Donoghue habe ich mir geholt nachdem ich im Kino den Film geschaut habe, welcher mir super gefallen hat. Jetzt freue ich mich darauf auch noch das Buch zu lesen (obschon das ja eigentlich die falsche Reihenfolge ist..xD). 

Das wars erstmal mit den Neuzugängen für diesen Post (obschon schon der nächste Stapel bei mir liegt...). 
Welches der Bücher soll ich eurer Meinung nach unbedingt möglichst bald lesen? Und wie sieht es bei euch diesen Monat bisher so mit Neuzugängen aus?

Liebe Grüsse,

Dienstag, 26. Juli 2016

{Rezension} Das Feuerzeichen - Rebellion von Francesca Haig

Quelle
*Warnung: Dies ist eine Fortsetzung, die Rezension enthält Spoiler zum ersten Teil!*
Nachdem Cass es auf die Insel geschafft hat, dachte sie eigentlich sie wäre der Unterdrückung durch die Alphas entkommen. Doch nun hat sich auf erschreckende Weise gezeigt, dass ein Ort wie die Insel keine richtige Lösung bietet. Die Insel der Omegas ist zerstört und Cass zusammen mit Piper und Zoe auf der Flucht. Die einzige Hoffnung die bleibt ist das Anderswo, ein Ort jenseits des Meeres wo die Gesellschaft nicht in zwei Klassen gespaltet ist. Jedoch hat die Rebellion noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen, denn Cass Zwillingsbruder will alle Omegas aus dem Weg räumen...
Auch wenn der erste Teil noch einige Schwächen aufwies und ich mir etwas mehr Spannung und Tempo gewünscht hätte, konnte mich die Welt, die Francesca Haig erschaffen hat doch fesseln und ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Leider war ich vom Anfang des zweiten Teils eher ernüchtert. Obschon der erste Band an einem sehr spannenden Punkt endet zieht sich die Fortsetzung zu Beginn ziemlich.

Unsere Hauptfiguren befinden sich auf der Flucht, der Widerstand ist stark geschwächt und es weiss eigentlich niemand genau wie es weitergehen soll. Cass hat zudem immer mehr mit ihren Visionen zu kämpfen, welche sie immer häufiger überwältigen. In diesem Teil der Geschichte konnte mich eigentlich nur der schöne Schreibstil der Autorin und ihre anschaulichen Beschreibungen packen, ansonsten plätschert die Handlung leider nur so dahin. Der Konflikt baut sich nur sehr langsam auf, doch nach dem ersten Drittel nimmt die Geschichte endlich Fahrt auf und wird von da an eigentlich nur noch spannender.

Cass ist eine tolle Protagonistin und man kann super mit ihr mitfühlen und mitfiebern, doch Piper und Zoe mit denen sie viel Zeit verbringt, blieben in meinen Augen leider noch immer etwas blass. Dafür lernt man allerdings ein paar neue sehr interessante Figuren kennen. Da wäre beispielsweise Sally, die wohl älteste Kämpferin des Widerstands, die ich sofort ins Herz geschlossen habe oder der Dompteur, der sich als unerwarteter neuer Verbündeter herausstellt.

Wie schon erwähnt wurde die Geschichte gegen Ende immer spannender, was allerdings nicht heisst, dass sie ständig super actionreich ist. Was mir besonders gut gefallen hat ist wie realistisch der Konflikt zwischen den Alphas und Omegas geschildert ist. Beide Seiten haben viel zu verlieren, ja jeder Verlust der einen Seite bedeutet auch ein Verlust für die Gegner. Die politische und taktische Seite ist mindestens genauso spannend wie irgendwelche Kämpfe und man fiebert ständig mit den Figuren mit, dass sie die richtigen Entscheidungen treffen.

Wie schon beim ersten Band, fand ich das Ende sehr gelungen und die neuen Erkenntnisse die Cass und ihre Verbündeten in diesem Teil gewonnen haben, bieten mehr als genug Stoff für ein spannendes Finale.
Auch der zweite Teil der "Feuerzeichen"-Trilogie konnte mich überzeugen, jedoch nicht ganz begeistern. Das erste Drittel der Geschichte war mir einfach zu zäh und auch mit gewissen Charakteren habe ich noch immer etwas Probleme. Ich mag jedoch Cass total und der Autorin gelingt es durch ihre Augen den Konflikt der in ihrer Welt herrscht faszinierend zu schildern. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf den abschliessenden Band. 
Titel: Das Feuerzeichen - Rebellion
Originaltitel: The Map of Bones - The Fire Sermon Book 2
Autorin: Francesca Haig
Übersetzerin: Viola Siegemund
Verlag: Heyne fliegt
Erschienen: 09. Mai 2016
Seitenzahl: 480 Seiten
ISBN: 978-3-453-27041-1
Francesca Haig wuchs in Tasmanien auf und promovierte in Literaturwissenschaften an der Universität Melbourne. Wenn sie nicht gerade an ihren eigenen Texten arbeitet, unterrichtet sie Kreatives Schreiben an der Universität von Chester. Für ihre Gedichtsammlungen wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Mit Das Feuerzeichen legt sie nun ihre erste Romantrilogie vor. Francesca Haig lebt mit ihrer Familie in London. (Quelle: Heyne fliegt)